Zur Zeit ist kein Ereignis eingetragen

2:2 IN RÖDINGHAUSEN – LAST-MINUTE-TOR VON MATZE TIETZ LÄSST 09 JUBELN

18452598_1424469727613574_460454364_o

Foto: Ede Neumann

(dk) Dank eines Last-Minute-Tor von Matthias Tietz (90. + 3.) holte die SG Wattenscheid 09 im Auswärtsspiel beim SV Rödinghausen ein 2:2 (1:0) und damit den notwendigen Punkt, um als beste westfälische Mannschaft in der Regionalliga West am Entscheidungsspiel gegen den Meister der Oberliga-Westfalen am Pfingstmontag teilzunehmen.

Vor dem Spiel war die Ausgangslage klar: bei vier Punkten Rückstand benötigte der SV Rödinghausen einen Sieg, um noch eine geringe Chance zu haben, an den Nullneunern vorbeiziehen zu können.

Zu Beginn des Spiels sah man allerdings nichts davon, dass der Gastgeber gewinnen musste, denn Rödinghausen agierte sehr verhalten und abwartend. Die Nullneuner dagegen starteten offensiv in die Partie und sie hatten in den ersten zwanzig Minuten gleich vier gute Tormöglichkeiten, doch Haymenn Bah-Traore (4.), Daniel Keita-Ruel (8. + 13.) und Nico Buckmaier (17.) konnten diese nicht nutzen.

In der 26. Spielminute stellte der SVR den Spielverlauf ein wenig auf den Kopf, als Sebastian Jakubiak mit der ersten Torchance das Führungstor erzielen konnte. Wenige Sekunden später rutschte Adrian Schneider aus und ebnete Björn Schlottke den Weg auf das Tor von Edin Sancaktar, doch Schlottke rutschte seinerseits aus und so konnte der 09-Keeper den Ball problemlos aufnehmen.

Die Nullneuner hatten nach dem Rückstand leichte Probleme, wieder in das Spiel zurückzufinden und sie mussten in der 39. Spielminute den nächsten Schock verdauen: Edin Sancaktar verletzte sich nach einem Foul von Konstantin Möllering so schwer, dass er verletzungsbedingt gegen Bruno Donnici ausgewechselt werden musste. Nach einer Untersuchung im Krankenhaus stellte sich die Verletzung als eine schwere Prellung mit Blutergüssen heraus, sodass Edin wahrscheinlich im Entscheidungsspiel mitwirken kann.

In der zweiten Hälfte begann die Mannschaft von Farat Toku erneut sehr druckvoll. Zunächst scheiterte noch Nico Buckmaier an Paterok (51.), doch in der 52. Spielminute belohnt sie sich dann endlich. Nach einem Freistoß von Manuel Glowacz hatte bereits Adrian Schneider per Kopf die Ausgleichschance, doch dessen Kopfball konnte SVR-Keeper Paterok parieren. Den folgenden Abpraller drückte Felix Clever, der nach abgesessener Gelbsperre wieder in die Startelf zurückkehrte, aus kurzer Torentfernung zum Ausgleich über die Linie.

Nun hatten die 09er das Spiel im Griff und sie konnten sich ein leichtes Übergewicht erspielen. Der SV Rödinghausen hatte große Probleme und man hatte ein wenig das Gefühl, dass die Spieler von Alfred Nijhuis nicht mehr wirklich daran glaubten, das Spiel noch gewinnen zu können. Die SG 09 konnte allerdings nicht in Führung gehen und so blieb der Gastgeber noch im Rennen. In der 70. Spielminute verpasste Stefan Langemann eine Flanke von Marius Bülter nur um Zentimeter, während auf der anderen Seite der kurz zuvor eingewechselte Fabio Manuel Dias den Ball auf Daniel Keita-Ruel ablegte, anstatt selbst abzuschließen, doch der Abschluss von Daniel Keita-Ruel wurde im letzten Moment abgeblockt.

In der 81. Spielminute brachte Stefan Langemann Rödinghausen aus heiterem Himmel auf die vermeintliche Siegerstraße. Der eingewechselte Mittelfeldspieler Tobias Steffen setzte sich gegen mehrere 09-Verteidiger durch, doch sein Torabschluss aus 15 Metern wurde von Haymenn Bah-Traore geblockt. Den hoch abprallenden Ball nahm Langemann volley und ließ Bruno Donnici keine Abwehrmöglichkeit.

Aufgrund diverser verletzungsbedingter Unterbrechungen entschied Schiedsrichter Börner auf fünf Minuten Nachspielzeit. In der dritten Minute dieser Nachspielzeit verlängerte der ebenfalls eingewechselte Norman Jakubowski einen langen Einwurf von Haymenn Bah-Traore in Richtung Fünfmeterraum, Paterok kam mit der Faust nicht richtig an den Ball und im Gewühl drückte schließlich Matthias Tietz das Spielgerät zum vielumjubelten 2:2 über die Torlinie.

Mit diesem Punktgewinn bleibt die SG 09 mit 49 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz und können somit nicht mehr vom SV Rödinghausen (45 Punkte) eingeholt werden. Am kommenden Samstag (14.00 Uhr) gastiert Rot Weiss Ahlen im letzten Saisonspiel im Lohrheidestadion – powered by Stölting Service Group und wir hoffen alle auf eine gut gefüllte Lohrheide.

Kommentar von Farat Toku (Cheftrainer der SG Wattenscheid 09): “Wenn man kurz vor dem Ende den Ausgleich erzielt, hört sich das zunächst einmal glücklich an, doch es ist nach dem Spielverlauf ein gerechtes Ergebnis. Es war eine riesige Willensleistung meiner Mannschaft mit viel Leidenschaft und ich bin natürlich überglücklich, dass wir die beste Mannschaft aus Westfalen sind. Vielen Dank an die tolle Unterstützung der Fans, die uns heute hier lautstark unterstützt haben.”

Kommentar von Alfred Nijhuis (Cheftrainer des SV Rödinghausen): “Ich kann meiner Mannschaft keine Vorwürfe machen, denn sie hat alles gegeben. Wir hatten in der ersten Halbzeit spielerische Vorteile, allerdings ohne große Torchancen. Schade war, dass nach dem 1:0 Björn Schlottke den Wattenscheider Ballverlust nicht nutzen konnte, weil er ausrutschte. Das hätte das 2:0 sein können und dann wäre das Spiel anders verlaufen. In der zweiten Hälfte kamen wir nicht gut in das Spiel. Wenn du allerdings zum wiederholten Male eine Führung nicht verwalten kannst, ist das sehr ärgerlich, doch wir müssen daraus lernen.”

Mannschaftsaufstellungen:
SV Rödinghausen:
Paterok; Velagic, Kunze, Hippe, Knystock; Bülter, Kacinoglu (60. Bernhardt), Jakubiak, Langemann; Möllering (80. Harder), Schlottke (70. Steffen)

SG Wattenscheid 09: Sancaktar (42. Donnici); Bah-Traore, Clever, Schneider (82. Jakubowski), Langer; Glowacz, Tietz, Tumbul, Buckmaier; Canbulut (75. Dias), Keita-Ruel

Schiedsrichter: Bastian Börner

Tore:
1:0 Sebastian Jakubiak (26.)
1:1 Felix Clever (52.)
2:1 Stefan Langemann (80.)
2:2 Matthias Tietz (90. + 4.)

Zuschauer: 883

Nächstes Spiel:
34. Spieltag – Regionalliga West
Samstag, 20. Mai 2017 – 14.00 Uhr
SG Wattenscheid 09 – Rot Weiss Ahlen
Lohrheidestadion

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

WDFV
Mitgliedsantrag
Werdet 09 Spieler-Pate

Ihr wollt eine Spielerpatenschaft übernehmen ?
Dann ladet unser Formular zur Übernahme der Patenschaft herunter

Archive
Sportauktion
Sparkasse Bochum
Wettbonus
09 TV