• Fortuna Düsseldorf U23 - SG Wattenscheid 09 am 30 Apr 2017 um 14:00 Uhr,
    in 2 Tagen und 20:54 Stunden.
  • SG Wattenscheid 09 - Rot-Weiss Essen am 05 Mai 2017 um 19:30 Uhr,
    in 8 Tagen und 02:24 Stunden.

SPÄTER TREFFER VON DANIEL KEITA-RUEL SICHERT DREIER GEGEN S04 U23

SG09WAT-FCSchalke04 (2)

Fotos: Maik Matheus

(dk) Sie kämpften, sie rannten, sie zeigten großen Willen, sie hatten zwischendurch das nötige Quäntchen Glück, sie zerrissen sich für das Team und den Verein und siegten am Ende mit 2:1 gegen die U23 des FC Schalke 04. Das Team von Farat Toku erspielte und erkämpfte sich die drei Punkte und sprang mit dem Erfolg auf den 6. Tabellenplatz.

Bei regnerischem Wetter besiegte die SG Wattenscheid 09 vor 818 Zuschauern im Lohrheidestadion die Schalker Zweitvertretung durch einen Treffer von Mittelstürmer Daniel Keita-Ruel in der 87. Spielminute.

Beide Mannschaften zeigten sich nach langer Winterpause sehr spielfreudig und spielten mit offenem Visier. Die Gäste hatten in den ersten 30 Minuten die besseren Chancen. Adi Schneider und Angelo Langer mussten jeweils einmal auf der Linie retten und Schalkes Neuzugang Krohne schoss glücklicherweise freistehend über den Kasten von Edin Sancaktar. Die Nullneuner waren durch zwei Fernschüsse von Angelo Langer gefährlich, doch zunächst blieb es beim torlosen Remis.

In der 34. Spielminute fiel dann der Führungstreffer für die Sportgemeinschaft. Eine Ecke von Manuel Glowacz köpfte Alexandros Tanidis zum umjubelten 1:0 ein. Eine Minute später grätschte Matthias Tietz im eigenen Strafraum gegen Klingenburg, spielte klar den Ball, doch Schiedsrichter Christopher Schütter, der für den verletzten Lukas Sauer kurzfristig einsprang, entschied zum Entsetzen aller Nullneuner auf Strafstoß. René Klingenburg ließ sich die Chance nicht entgehen und traf zum 1:1 Halbzeitstand.

Auch nach der Pause kämpften beide Teams um jeden Zentimeter Boden und spielten weiter auf Sieg. Die ganz klaren Einschussmöglichkeiten blieben nun zwar aus, doch jederzeit schien noch ein Treffer möglich zu sein. In der 84. Spielminute scheiterte der eingewechselte Brömer nach tollem Zuspiel von Krohne an Edin Sancaktar und in der 87. Spielminute fiel schließlich der Siegtreffer für die SG 09.

Nach einer weiten Freistoßflanke von Manuel Glowacz brauchte Daniel Keita-Ruel freistehend aus vier Metern nur noch den Fuß hinhalten, um den vielumjubelten Siegtreffer zu erzielen. Insgesamt ein nicht unverdienter Erfolg für die schwarz-weißen, auch wenn die Gäste insbesondere im ersten Durchgang die besseren Torchancen besaßen.SG09WAT-FCSchalke04 (1)

Kommentar von Farat Toku (Cheftrainer der SG Wattenscheid 09): “Nach so einer langen Vorbereitung weiß man nie, wo man so richtig steht. Die erste Halbzeit war ziemlich ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Ich war natürlich glücklich über den Führungstreffer und ob der Elfmeter tatsächlich einer war, wage ich zu bezweifeln, weil Matthias Tietz den Ball spielte. Die zweite Halbzeit war ebenfalls ausgeglichen ohne die ganz großen Torchancen. Ich bin froh, dass wir das 2:1 gemacht haben und mit einem Heimsieg starten konnten. Mich hat auch gefreut, dass heute einige Zuschauer mehr im Stadion waren, denn die Fans haben uns wieder fantastisch unterstützt.”

Kommentar von Jürgen Luginger (Cheftrainer der U23 vom FC Schalke 04): “In der ersten Halbzeit haben wir von beiden Seiten ein gutes Spiel gesehen, wobei wir nach meiner Meinung die bessere Mannschaft waren. Wir hatten 4-5 klare Tormöglichkeiten und hätten zur Pause in Führung liegen müssen. Die zweite Halbzeit war ausgeglichen. Wattenscheid hatte zwar mehr Ballbesitz und wir hatten Probleme die zweiten Bälle zu bekommen, ohne allerdings groß in Gefahr zu geraten, einen Gegentreffer zu kassieren. Vor dem 2:1 hatten wir durch Brömer die große Chance auf das 2:1 zu unseren Gunsten, doch so ist das im Fußball. Wenn du vorne die Chancen nicht nutzt, dann kassierst du letztlich sogar hinten noch einen. Das Ergebnis ist ärgerlich und bitter für meine Mannschaft, allerdings hat sie ein tolles Spiel gemacht und sie hätte zumindest einen Punkt verdient gehabt”

Mannschaftsaufstellungen:
SG Wattenscheid 09:
Sancaktar; Tanidis, Clever, Schneider, Langer; Tietz, Tumbul; Glowacz, Buckmaier (67. Demircan), Erwig-Drüppel (75. Hönicke); Keita-Ruel (90. +1. Jakubowski)

FC Schalke 04 U23: Algermissen, Bitter, Wagner, Dragon (51. Schley), Uphoff, Klingenburg, Bohnert (77. Brömer), Boyamba, Neumann, Krohne, Dum

Schiedsrichter: Christopher Schütter

Tore:
1:0 Tanidis (34.)
1:1 Klingenburg (36. Foulelfmeter)
2:1 Keita-Ruel (87.)

Zuschauer: 818

Nächstes Spiel:
22. Spieltag – Regionalliga West
Samstag, 25. Februar 2017 – 14.00 Uhr
1. FC Köln U21 – SG Wattenscheid 09
Franz-Kremer-Stadion, Franz-Kremer-Allee 1-3, 50937 Köln

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

WDFV
Mitgliedsantrag
Werdet 09 Spieler-Pate

Ihr wollt eine Spielerpatenschaft übernehmen ?
Dann ladet unser Formular zur Übernahme der Patenschaft herunter

Archive
Sportauktion
Sparkasse Bochum
Wettbonus
09 TV