• Fortuna Düsseldorf U23 - SG Wattenscheid 09 am 30 Apr 2017 um 14:00 Uhr,
    in 2 Tagen und 21:04 Stunden.
  • SG Wattenscheid 09 - Rot-Weiss Essen am 05 Mai 2017 um 19:30 Uhr,
    in 8 Tagen und 02:34 Stunden.

ZUM JAHRESABSCHLUSS 0:1-NIEDERLAGE BEI BVB U23

Logo BVB(dk) Im letzten Saisonspiel des Jahres 2016 unterlag die SG Wattenscheid 09 der gastgebenden Zweitvertretung von Borussia Dortmund mit 0:1, kann allerdings trotzdem auf eine tolle Saison bisher und voller Stolz auf 29 Punkte nach 20 Spielen zurückblicken.

Farat Toku veränderte seine Mannschaft gegenüber dem 3:1-Heimerfolg gegen Alemannia Aachen auf einer Position und setzte nach abgesessener Gelbsperre wieder auf Matthias Tietz, der für Ozan Yilmaz in die Mannschaft zurückkehrte. Die noch ungeschlagenen Dortmunder setzten die Nullneuner von Beginn an unter Druck und erspielten sich in den ersten Minuten zahlreiche Standardsituationen, bei denen Edin Sancaktar zweimal seine Mannschaft vor einem frühen Rückstand bewahrte.

Aus dem Spiel heraus konnten sich beide Mannschaften kaum nennenswerte Torchancen erspielen. Das lag zum einen am schwer bespielbaren Platz im Stadion Rote Erde und zum anderen an der jeweiligen starken Defensivarbeit. So spielte sich das Geschehen größtenteils zwischen beiden Strafräumen ab.

In der 39. Spielminute gab es nach einem Zweikampf zwischen Alexandros Tanidis und Massih Wassey Freistoß für den Dortmunder, weil der Schiedsrichter einen zu hohen Fuß von “Alex” gesehen haben möchte. Ein eher zweifelhafter Freistoßpfiff, doch die Torentfernung war mit über 30 Metern sehr hoch. Für Freistoßspezialist Massih Wassey kein Grund, es nicht trotzdem mit einem Torschuss zu versuchen. Der Ball tickte kurz vor Edin Sancaktar auf und plötzlich war der Ball im Tor zur Führung des BVB. Da sah der 09-Keeper sicherlich nicht gut aus, doch wie häufig hat er uns bereits vor Gegentreffern bewahrt? So ging es in einem typischen 0:0-Spiel mit einer Führung der Gastgeber in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Nullneuner noch einmal alles in die Waagschale zu werfen, doch gegen stark pressende Dortmunder war es extrem schwierig, sich gute Torchancen zu erspielen. Nach knapp 60 Minuten flog ein Freistoß von Manuel Glowacz in den Dortmunder Strafraum, doch Alexandros Tanidis konnte den Ball nur auf das Tornetz befördern. In der 70. Spielminute hatten die knapp 100 mitgereisten 09-Anhänger bereits den Torschrei auf den Lippen, als ein Schuss aus 20 Metern von Manuel Glowacz abgefälscht wurde und Richtung Tor der Gastgeber flog, doch der junge Keeper Reckert verhinderte mit einem starken Reflex den Ausgleich.

Die Dortmunder hatten ihrerseits auch zwei gute Tormöglichkeiten, um die Vorentscheidung zu erwingen. Einmal zielte Wassey von der Strafraumkante knapp am Tor vorbei und bei einem weiteren Freist0ß von Wassey war Edin Sancaktar auf dem Posten.

So blieb es bis zum Ende spannend und die Nullneuner setzten alles auf eine Karte. Felix Clever wurde nach vorne beordert und auch der eingewechselte Norman Jakubowski war nur noch vorne zu finden. Immer wieder flogen lange Bälle Richtung Dortmunder Strafraum, doch an diesem Tag sollte es einfach nicht sein und es blieb bei der 0:1-Niederlage.

Kommentar von Farat Toku (Cheftrainer der SG Wattenscheid 09): “Für diese beiden spielstarken Mannschaften war es heute auf diesem Boden sehr schwierig Fußball zu spielen. Wenn ich das Gegentor mal außen vor lasse, hätte sich keiner über ein 0:0 oder 1:1 beschweren können. Gegen den Ball haben wir es richtig gut gemacht. Vielleicht hat uns nach vorne etwas der letzte Mut oder die Entschlossenheit gefehlt. Ich beglückwünsche Daniel und sein Team für die drei Punkte und hoffe, dass sie Meister werden, weil ich auch denke, dass sie die stärkste Mannschaft der Liga sind.”

Kommentar von Daniel Farke (Cheftrainer der U23 von Borussia Dortmund): “Ich bin heute super glücklich und zufrieden über den Sieg. Die Platzbedingungen hatten heute nichts mit Fußball zu tun. Die technisch und spielerischen Vorteile gegenüber vielen Mannschaften, können wir auf diesem Platz nicht ausspielen. In der zweiten Halbzeit haben wir es verpasst, dass 2:0 nachzulegen und deswegen musst du bis zum Schluss zittern. Der Sieg war letztlich für mich verdient, weil wir kaum Torchancen zugelassen und insgesamt das Spiel dominiert haben.”

Mannschaftsaufstellungen:
Borussia Dortmund U23:
Reckert, Camoglu, Dieckmann, Wassey (90. Gyau), Zimmermann, Mainka, Dietz, Eberwein, Karazor, Al Ghaddioui (90. Arweiler), Sauerland (85. Schumacher)

SG Wattenscheid 09: Sancaktar, Bah-Traore, Clever, Tanidis (86. Hönicke), Langer; Tietz; Glowacz, Buckmaier, Tumbul (69. Yilmaz), Erwig-Drüppel (82. Jakubowski), Keita-Ruel

Schiedsrichter: Tim Pelzer

Tor:
1:0 Wassey (38.)

Zuschauer: 389

Nächstes Spiel:
21. Spieltag – Regionalliga West
Samstag, 18. Februar 2017 - 14.00 Uhr
SG Wattenscheid 09 – FC Schalke 04 U23
Lohrheidestadion, Lohrheidestr. 82, 44866 Wattenscheid

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

WDFV
Mitgliedsantrag
Werdet 09 Spieler-Pate

Ihr wollt eine Spielerpatenschaft übernehmen ?
Dann ladet unser Formular zur Übernahme der Patenschaft herunter

Archive
Sportauktion
Sparkasse Bochum
Wettbonus
09 TV