• Fortuna Düsseldorf U23 - SG Wattenscheid 09 am 30 Apr 2017 um 14:00 Uhr,
    in 2 Tagen und 21:05 Stunden.
  • SG Wattenscheid 09 - Rot-Weiss Essen am 05 Mai 2017 um 19:30 Uhr,
    in 8 Tagen und 02:35 Stunden.

2:0-NIEDERLAGE GEGEN VIKTORIA KÖLN

sgw-viktoria(avi) Gegen den Aufstiegsaspiranten Viktoria Köln unterlag die SG Wattenscheid 09 am gestrigen Samstag mit 2:0 und rutscht damit auf den siebten Tabellenplatz ab. Dabei lieferten sich beide Mannschaftein ein Duell auf Augenhöhe, doch die Gastgeber erarbeiteten sich die klareren Torchancen, die sie auch konsequent ausnutzten.

Gleich nach dem Anpfiff sahen die knapp 900 Zuschauer im Sportpark am Höhenberg eine rasante Partie, in der es vor allem zu Beginn viele harte Zweikämpfe gab. Die Spieler lieferten sich einige Wortgefechte, Torchancen auf beiden Seiten blieben zunächst aus. Die erste nennenswerte Chance erspielten sich nach gut zwanzig Minuten die Kölner, als sich Kevin Holzweiler im Strafraum der Nullneuner durchsetzen konnte und auf Mike Wunderlich ablegte, der den Ball aber nicht richtig traf und neben das Tor zielte. Im Gegenzug wurde ein Schuss von Haymenn Traore nach Vorarbeit von Jonas Erwig-Drüppel von der Kölner Abwehr geblockt. In den folgenden Minuten spielte sich das Geschehen beider Mannschaften vor allem im Mittelfeld ab, weder die Viktoria noch die Nullneuner konnten gefährlich in den Strafraum des Gegners vordringen. Brenzlig wurde es für die Gäste erst wieder in der 35. Minute: Dominik Lanius, der nach einer Ecke zum Kopfball hochstieg, verfehlte den Kasten von Bruno Donnici, der den an Grippe erkrankten Edin Sancakter ersetzte, aber knapp.

Nach dem Seitenwechsel blieb der Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft und ging in der 52. Minuten dann auch verdient in Führung. Nach einem von Sascha Eichmann ausgeführten Freistoß wurde der Ball abgefälscht und landete im Tor der Wattenscheider. Die SG 09 bemühte sich nach dem Rückstand noch mehr und zeigte, dass sie nicht mit leeren Händen nach Hause fahren wollte, doch klare Chancen blieben aus. Einzig der Schuss von Nico Buckmaier, der nur wenige Zentimeter am Pfosten des Kölner Tors vorbeiging, sorgte für Aufregung bei den Wattenscheider Fans. Auf der Gegenseite hatte die Viktoria nur wenig später die Gelegenheit zum 2:0, doch Sven Kreyer zielte über die Querlatte. Kurz vor Schluss fiel dann die Entscheidung, als Kapitän Mike Wunderlich nach einem Flachschuss aus gut 20 Metern das Tor zum 2:0-Endstand erzielte.

Schon am kommenden Freitag haben Farat Toku und seine Jungs wieder die Chance drei Punkte einzufahren. Im Flutlichtspiel erwartet die SG 09 die U23 von Fortuna Düsseldorf.

Kommentar von Farat Toku (Cheftrainer der SG Wattenscheid 09): “Wir haben auch heute wieder ein gutes Spiel gemacht und waren vielleicht noch nie so nah dran an einem Punktgewinn hier in Köln wie heute. Leider ist es uns auch in dieser Partie nicht gelungen, wirklich gefährliche Torchancen herauszuspielen. Unsere Personalsorgen machen die Situation natürlich nicht besser, wir werden jetzt aber nicht die Ruhe verlieren, sondern intensiv weiterarbeiten.”

Mannschaftsaufstellungen:
Viktoria Köln: Kühn – Eichmeier, Lanius, Reiche, Heister (80. Koronkiewicz) – Lejan (76. Backszat), Schwarz – Gottschling (67. Candan), Wunderlich, Holzweiler – Kreyer

SG Wattenscheid 09: Donnici – Langer, Clever, Tanidis, Bah-Traore – Tietz – Buckmaier, Canbulut (84. Anan), Tumbul (72. Hönicke), Erwig-Drüppel – Keita-Ruel

Schiedsrichter: Fabian Maibaum

Tore:
1:0 Eichmeier (52.)
2:0 Wunderlich (85.)

Zuschauer: 847

Nächstes Spiel:
SG Wattenscheid 09 – U23 Fortuna Düsseldorf
Regionalliga West – 14. Spieltag
Freitag, 21. Oktober – 19.30 Uhr
Lohrheidestadion, Lohrheidestraße 82, 44866 Bochum-Wattenscheid

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

WDFV
Mitgliedsantrag
Werdet 09 Spieler-Pate

Ihr wollt eine Spielerpatenschaft übernehmen ?
Dann ladet unser Formular zur Übernahme der Patenschaft herunter

Archive
Sportauktion
Sparkasse Bochum
Wettbonus
09 TV