• Fortuna Düsseldorf U23 - SG Wattenscheid 09 am 30 Apr 2017 um 14:00 Uhr,
    in 2 Tagen und 21:04 Stunden.
  • SG Wattenscheid 09 - Rot-Weiss Essen am 05 Mai 2017 um 19:30 Uhr,
    in 8 Tagen und 02:34 Stunden.

KNAPPE NIEDERLAGE GEGEN WUPPERTALER SV

14566191_624560727705877_150266900717087229_o(avi) Gegen den Aufsteiger Wuppertaler SV musste die SG Wattenscheid 09 am gestrigen Samstag eine knappe 1:2-Niederlage hinnehmen. Die Gäste waren 2:0 in Führung gegangen, doch nach dem Anschlusstreffer durch Alexandros Tanidis kam die Elf von Farat Toku nicht mehr zum Punktgewinn. Nach dem 12. Spieltag steht die SG nun auf Tabellenrang sechs.

Nach der Pokalniederlage am Mittwoch hatten sich 09-Trainer Toku und seine Jungs einiges vorgenommen, denn die drei Punkte sollten wieder in der Lohrheide bleiben. Nach dem Anpfiff waren es in den ersten Minuten aber die Gäste aus Wuppertal, die mutig aufspielten und sich gleich einige gute Torchancen erarbeiteten. Wenig später wurde auch die SG 09 etwas offensiver und kam durch Jonas Erwig-Drüppel zu ihrem ersten Angriff, der Wuppertaler SV verteidigte aber souverän (5.). Auch Daniel Keita-Ruel kam wenig später zu der ersten Möglichkeit, seine Mannschaft in Führung zu bringen, doch die Flanke von Manuel Glowacz konnte der Nullneuner nicht verwerten (8.). In den folgenden rund zwanzig Minuten agierten beide Teams vor allem im Mittelfeld, in den Strafraum gefährlich vorzudringen gelang weder der SG 09 noch dem Aufsteiger aus Wuppertal. Erst in der 35. Minute sahen die rund 2000 Zuschauer in der Lohrheide wieder eine Torchance, allerdings auf Seiten der Gäste: Niklas Heidemann stand in guter Position vor Edin Sancaktar und kam zum Kopfball, der für den 09-Keeper aber keine Gefahr darstellte. Im Gegenzug kam Manuel Glowacz, der nach seiner Verletzungspause wieder in die Startelf gerückt war, zum Schuss, doch dieser wurde von der Wuppertaler Abwehr geblockt. Kurz vor dem Halbzeitpfiff klingelte es dann im Kasten der Gastgeber, als Kevin Hagemann einen langen Ball auf Kapitän Gaetano Manno spielte, der an der Strafraumgrenze per Fallrückzieher den zu weit vor seinem Kasten postierten Edin Sancaktar überwand (42.).
Im zweiten Durchgang startete die SG Wattenscheid 09 besser und kam durch Nico Buckmaier und Matthias Tietz zu hochkarätigen Chancen, den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff dann die Schrecksekunde für die schwarz-weißen Fans: Nach einem Pass von Gaetano Manno, schob Enes Topal zum 2:0 aus Sicht der Gäste ein (54.). Die SG 09 wehrte sich gegen diesen Rückstand und wollte unbedingt einen Punkt in Wattenscheid behalten, doch der Anschlusstreffer durch Alexandros Tanidis in der 59. Minute, half Farat Toku und seiner Mannschaft am Ende nicht.

Es besteht trotzdem kein Grund dazu die Köpfe hängen zu lassen, denn schon am kommenden Samstag gibt es die nächste Chance auf einen 3er in der Partie gegen Viktoria Köln!

Kommentar von Farat Toku (Cheftrainer der SG Wattenscheid 09): “Ich kann meiner Mannschaft heute keinen Vorwurf machen, denn sie hat sich gut präsentiert. Vor allem das Tor zum 2:0 ist zu einem ungünstigen Zeitpunkt gefallen, denn in dieser Phase des Spiels waren wir die bessere Mannschaft. Trotz des vielen Ballbesitzes ist es uns nicht gelungen, vor dem Tor gefährlich zu werden. Ich denke, heute haben Kleinigkeiten die Partie entschieden. Wir bereiten uns nun intensiv auf das Spiel gegen Köln vor und hoffen, dort wieder Punkte mitnehmen zu können.”

Kommentar von Stefan Vollmerhausen (Cheftrainer des Wuppertaler SV): “Die Zuschauer haben heute ein hochklassiges Regionalliga-Spiel gesehen, das uns allen viel Freude gemacht hat. Ich bin stolz auf meine Mannschaft, die hier eine sehr gute Partie gespielt und mutig argiert hat. Auch nach dem Anschlusstreffer haben wir uns nicht aus der Ruhe bringen lassen, sodass der Sieg aus meiner Sicht verdient ist.”

Mannschaftsaufstellungen:
SG Wattenscheid 09: Sancaktar, Tanidis, Langer, Jakubowski, Tietz (88. Kaplan), Erwig-Drüppel, Canbulut (88. Hönicke), Keita-Ruel, Glowacz (59. Tumbul), Buckmaier, Bah-Traore

Wuppertaler SV: Wickl, Ilbay (66. Aydogmus), Grebe, Hagemann (90. Bieler), Manno (88. Wirtz), Topal, Bayrak, Heidemann, Schmetz, Duschke, Schwertfeger

Schiedsrichter:
Jan Sauerbier

Tore:
0:1 Manno (42.)
0:2 Topal (54.)
1:2 Tanidis (59.)

Zuschauer: 1990

Nächstes Spiel:
Viktoria Köln – SG Wattenscheid 09
13. Spieltag Regionalliga West
Samstag, 15. Oktober – 14 Uhr
Stadion im Sportpark Höhenberg
Merheimer Heide, 51103 Köln

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

WDFV
Mitgliedsantrag
Werdet 09 Spieler-Pate

Ihr wollt eine Spielerpatenschaft übernehmen ?
Dann ladet unser Formular zur Übernahme der Patenschaft herunter

Archive
Sportauktion
Sparkasse Bochum
Wettbonus
09 TV