• Fortuna Düsseldorf U23 - SG Wattenscheid 09 am 30 Apr 2017 um 14:00 Uhr,
    in 2 Tagen und 21:10 Stunden.
  • SG Wattenscheid 09 - Rot-Weiss Essen am 05 Mai 2017 um 19:30 Uhr,
    in 8 Tagen und 02:40 Stunden.

EINZUG IN DIE 2. RUNDE DES WESTFALENPOKALS – 7:1-SIEG GEGEN LANDESLIGIST FIRTINASPOR HERNE

14047201_604362836392333_6146288620921842998_o(dk) Die SG Wattenscheid 09 ist am Donnerstagabend durch einen souveränen 7:1-Sieg gegen den Landesligist Firtinaspor Herne in die 2. Runde des Krombacher-Westfalenpokals eingezogen, in der die Sportgemeinschaft beim Landesligisten BSV Schüren zu Gast sein wird.

Farat Toku änderte seine Startformation gegenüber dem DFB-Pokalspiel gegen Heidenheim am vergangenen Sonntag auf acht Positionen, doch das tat der Spielfreude seiner Mannschaft keinen Abbruch und so gewannen die Schwarz-Weißen standesgemäß mit 7:1.

Bereits in der 3. Spielminute besorgte Fabio Manuel Dias mit einem platzierten Flachschuss die frühe Führung. In der 15. + 19. Spielminute traf der Flügelflitzer je ein weiteres Mal, so dass er einen lupenreinen Hattrick verzeichnen konnte. Die Nullneuner zeigten dem Aussenseiter also frühzeitig, dass es an diesem Abend keine Pokalüberraschung geben wird, wobei anschließend die Gäste ihre Nervosität ablegten und die Hintermannschaft der Nullneuner einige Male in Bedrängnis brachten.

Kurz vor der Pause erhöhte Nils Hönicke auf 4:0 (40.), nachdem zuvor mehrere Einschußmöglichkeiten liegengelassen wurden. Nach der Halbzeitpause bekam Maximilian Wagener nach langer Verletzungspause seine ersten Pflichtspielminuten für die Sportgemeinschaft, als er für Norman Jakubowski eingewechselt wurde.

Die zweite Halbzeit startete zunächst mit offensiven Gästen, die auch schnell durch einen Heber von Erdal Bastürk auf 4:1 verkürzen konnten (51.) und kurz darauf bei einem Lattentreffer Pech hatten. Nach einer Stunde beendete Daniel Keita-Ruel, der kurz zuvor für Kapitän Nico Buckmaier eingewechselt wurde, mit seinem ersten Pflichtspieltor für die SG 09 jegliche Hoffnungen auf eine Aufholjagd von Firtinaspor und vier Minuten später traf Fabio Manuel Dias zum vierten Mal an diesem Abend. In der 73. Minute setzte schließlich Daniel Keita-Ruel mit dem 7:1 den Schlusspunkt hinter den souveränen Pokalerfolg.

Farat Toku war sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: “Wir wollten unserer Favoritenstellung gerecht werden und in die 2. Runde des Westfalenpokals einziehen und das hat die Mannschaft trotz vieler Umstellungen erreicht. Sieben Tore muss man auch gegen einen Landesligisten erst einmal schießen, wobei wir noch einige Tore mehr hätten erzielen können. Nun geht der Blick auf das nächste Spiel am nächsten Dienstag bei den Sportfreunden Siegen, wo wir gerne etwas Zählbares mitnehmen möchten.”

Mannschaftsaufstellungen:
SG Wattenscheid 09:
Donnici, Yilmaz, Tanidis, Jakubowski (46. Wagener), Langer (65. Bah-Traore); Tietz; Dias, Anan, Hönicke, Kaplan; Buckmaier (55. Keita-Ruel)

Firtinaspor Herne: Kacar, Medkouri, Ören, Bastürk, Yetimoglu, Bastürk, Özbek, Yilmaz, Kavsur, Oeztuerk, Arlat

Schiedsrichter: Martien Pier

Tore:
1:0 Dias (3.)
2:0 Dias (15.)
3:0 Dias (19.)
4:0 Hönicke (40.)
4:1 Bastürk (51.)
5:1 Keita-Ruel (60.)
6:1 Dias (64.)
7:1 Keita-Ruel (73.)

Zuschauer: 400

Nächstes Spiel:
Regionalliga West – 6. Spieltag
Dienstag, 30. August 2016 – 20:15 Uhr
Sportfreunde Siegen – SG Wattenscheid 09
Leimbachstadion, Eiserfelderstraße 316, 57080 Siegen

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

WDFV
Mitgliedsantrag
Werdet 09 Spieler-Pate

Ihr wollt eine Spielerpatenschaft übernehmen ?
Dann ladet unser Formular zur Übernahme der Patenschaft herunter

Archive
Sportauktion
Sparkasse Bochum
Wettbonus
09 TV