• Fortuna Düsseldorf U23 - SG Wattenscheid 09 am 30 Apr 2017 um 14:00 Uhr,
    in 2 Tagen und 21:03 Stunden.
  • SG Wattenscheid 09 - Rot-Weiss Essen am 05 Mai 2017 um 19:30 Uhr,
    in 8 Tagen und 02:33 Stunden.

09 STÜRMT DEN AACHENER TIVOLI – HOCHVERDIENTER 1:0-AUSWÄRTSSIEG – BERKANT CANBULUT SIEGTORSCHÜTZE

13918716_1149434781783738_1231289645_o(dk) Die SG Wattenscheid 09 gewann am Samstagnachmittag, nach einer starken Leistung, hochverdient mit 1:0 beim Favoriten Alemannia Aachen. Den Siegtreffer erzielte in der 8. Spielminute Berkant Canbulut mit einem sehenswerten Flachschuss aus knapp 20 Metern.

Nach der unglücklichen Niederlage vergangenen Samstag gegen den SC Verl benötigte das Team von Farat Toku dringend ein Erfolgserlebnis, welches sie sich heute durch den Sieg bei Alemannia Aachen holte.

Das beide Trainer in der Pressekonferenz nach dem Spiel von einem verdienten Sieg der Nullneuner sprachen, kam nicht von ungefähr. Die SG 09 zeigte eine hervorragende Leistung und hatte klarste Tormöglichkeiten, um den Sieg deutlicher zu gestalten. So war am Spielende Berkant Canbulut der umjubelte Siegtorschütze.

Farat Toku veränderte die Startformation gegenüber dem Spiel gegen Verl lediglich auf einer Position, aber insbesondere agierte er in einem 4-1-4-1 System, welches die Aachener sichtlich überraschte und vor große Probleme stellte.  Berkant Canbulut ersetzte Ozan Yilmaz und spielte in der Viererreihe hinter Mittelstürmer Daniel Keita-Ruel. In der 8. Spielminute hatte er sehr großen Freiraum und so konnte er Pascal Nagel im Tor der Gastgeber mit einem Flachschuss zur frühen Führung überwinden.

Die Alemannia hatte mit der Spielweise der Nullneuner große Schwierigkeiten und hatte in der 17. Minute Glück, dass Schiedsrichter Jolk nach einem Foul von Jerome Propheter an Jonas-Erwig Drüppel nicht auf den Elfmeterpunkt zeigte, sondern das Foulspiel ausserhalb des Strafraumes sah. Der Aachener Innenverteidiger sah die gelbe Karte und Manuel Glowacz scheiterte mit dem Freistoß an der Abwehrmauer der Gastgeber.

In der 23. Minute gab es die erste und einzig nennenswerte Torchance für Alemannia Aachen in der ersten Halbzeit, als der Ex-09er “Neco” Mohammad Florian Rüter gut in Szene setzte, dieser passte in die Strafraummitte auf Mergim Fejzullahu, der wiederum wartete viel zu lange und so konnte die 09-Abwehr den Ball aus der Gefahrenzone bringen.

Die Jungs von Farat Toku hatten die Partie klar im Griff und kurz vor der Pause gab es gleich mehrfach die Möglichkeit, auf 2:0 zu erhöhen. Zunächst schoss Nico Buckmaier aus 16 Metern etwas zu zentral, anschliessend flankte Manuel Glowacz auf den freistehenden Nico Buckmaier, doch dessen Kopfball flog am Tor vorbei. Eine Minute später entschied Schiedsrichter Jolk nach einem leichten Trikotzupfer von Dominik Ernst an Jonas Erwig-Drüppel auf Elfmeter für die SG 09 und zeigte dem verdutzten Aachener die rote Karte, weil er dieses Foul als Notbremse wertete. Manuel Glowacz scheiterte vom Elfmeterpunkt an Pascal Nagel und so stand es zur Pause “nur” 1:0 für die Nullneuner.

In der zweiten Halbzeit kontrollierte die SG 09 das Spiel und ließ die dezimierten Aachener kaum zur Entfaltung kommen. Stattdessen gab es weitere Torchancen für die Nullneuner, um die Partie vorzeitig zu entscheiden, so scheiterte Daniel Keita-Ruel alleinstehend an Pascal Nagel, den Nachschuss rettete Jannik Löhden auf der Linie und den erneuten Nachschuss schoss Manuel Glowacz über das Aachener Tor. (58.)

Der Gastgeber wurde maximal bei Standardsituationen gefährlich, wobei Edin Sancaktar und seine Vorderleute stets auf der Hut waren und gemeinschaftlich den Kasten sauber hielten. In der 75. Minute scheiterte erneut Manuel Glowacz mit einem herrlichen Volleyschuss am besten Aachener, Pascal Nagel und auch in der Folgezeit besaßen die Schwarz-Weißen gute Kontermöglichkeiten, die sie allerdings teilweise unkonzentriert vergaben. So mussten die knapp 100 mitgereisten 09-Anhänger bis zum Schlusspfiff um den Auswärtssieg bangen, umso größer war der Jubel als Dominik Jolk nach 94 Minuten abpfiff.

Nach dem zweiten Spieltag liegen die Nullneuner mit 3 Punkten und 2:2 Toren auf dem siebten Tabellenplatz und freuen sich auf den kommenden Dienstag, wenn um 19:30 Uhr die U23 von Borussia Dortmund zu Gast im Lohrheidestadion sein wird. Da mit vielen Gästefans gerechnet wird, hoffen Farat Toku und sein Team auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung der 09-Fans.

Kommentar von Farat Toku (Cheftrainer der SG Wattenscheid 09): “Wir haben unseren Matchplan hervorragend umgesetzt und hochverdient gewonnen. Lediglich die Chancenverwertung müssen wir kritisieren, denn wir hatten fast Torchancen für zwei Spiele. Ich freue mich sehr über diesen Auswärtssieg, besonders freue ich mich, dass wir zu Null gespielt haben und nur eine gefährliche Situation zugelassen haben. Ab morgen beginnt die Vorbereitung auf das Spiel gegen die U23 von Borussia Dortmund, denn am Dienstag erwartet uns der nächste hochkarätige Gegner.”

Kommentar von Fuat Kilic (Cheftrainer von Alemannia Aachen): “Wattenscheid hat verdient dieses Spiel gewonnen. Wir haben gegen einen kompakten Gegner, der die Halbräume geschickt dicht gemacht hat, zu nervös und ungeduldig agiert. Defensiv standen wir nicht kompakt genug. In der zweiten Halbzeit sind wir mehr Risiko gegangen. Unsere Angriffe waren aber nicht zwingend genug, um zumindest noch einen Punkt zu retten“

Mannschaftsaufstellungen:
Alemannia Aachen: Nagel; Ernst, Löhden, Propheter, Winter; Staffeldt, Mohammad (78. Suzuki); Rüter, Fejzullahu (62. Haitz), Mohr; Gödde (62. Hammel)

SG Wattenscheid 09: Sancaktar; Bah-Traore, Clever, Jakubowski, Langer; Tietz; Glowacz (90. Yilmaz), Buckmaier, Canbulut (77. Tumbul), Erwig-Drüppel (70. Dias); Keita-Ruel

Schiedsrichter: Dominik Jolk

Tor:
0:1 Canbulut (8.)

Rote Karte: Ernst (45.)

Besondere Vorkommnisse:
Manuel Glowacz verschiesst Foulelfmeter (45. +1)

Zuschauer: 6.800

Nächstes Spiel:
3. Spieltag – Regionalliga West
Dienstag, 9. August 2016 – 19:30 Uhr
SG Wattenscheid 09 – Borussia Dortmund U23
Lohrheidestadion, Lohrheidestr. 82, 44866 Wattenscheid

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

WDFV
Mitgliedsantrag
Werdet 09 Spieler-Pate

Ihr wollt eine Spielerpatenschaft übernehmen ?
Dann ladet unser Formular zur Übernahme der Patenschaft herunter

Archive
Sportauktion
Sparkasse Bochum
Wettbonus
09 TV